Mimikresonanz

in der Konfliktarbeit

Ziele des Seminars

Das Mimikresonanz®-Training vermittelt die Fähigkeit zum sicheren Erkennen von Emotionen in Gesichtern und Körpersprache. Weil sich innere Zustände immer auch im Gesicht abbilden, liefert die Mimik dem Betrachtenden Hinweise auf bedeutsame emotionale und seelische Prozesse des Gegenübers. Das Training der Mimikresonanz® erhöht spür- und messbar die persönliche Empathiefähigkeit.

Inhalt

Die Mimik ist die Bühne unserer Gefühle. Sie ist außerordentlich gut erforscht. Studien zeigen, dass sich innere Zustände immer auch in der Mimik abbilden – wenn auch manchmal nur sehr kurz. Auch im Coaching, in der Beratung, Mediation, Therapie oder Supervision spiegeln sich oftmals bewegende und aufschlussreiche Gefühle für den Bruchteil einer Sekunde in der Mimik des Klienten wider. Gerade diese Emotionen, die sich unkontrollierbar in der Mimik zeigen, bieten dem Berater oft entscheidende Hinweise auf bedeutsame emotionale und seelische Prozesse bei seinen Klienten.

Im Mimikresonanz®-Training geht es um das sichere Erkennen von Emotionen in Gesichtern und in der Körpersprache. Es wurde 2011 in Deutschland von Dirk W. Eilert entwickelt und baut maßgeblich auf den Forschungsergebnissen des amerikanischen Psychologen Paul Ekman auf, der das weltweit anerkannte FACS-Kodierungsverfahren zur Beschreibung von Gesichtsausdrücken entwickelt hat.

Dirk Eilert stellt das Mimikresonanz®-Trainingssystem ausführlich in seinem Buch „Mimikresonanz®: Gefühle sehen, Menschen verstehen“ (Junfermann-Verlag 2012) vor, für das Al Weckert das Vorwort geschrieben hat.

Das Mimikresonanz BASIC Training hat als Lernziele:

  • das Gesicht, dessen Signale und Ausdrucksmöglichkeiten auf eine ganz neue Art kennen zu lernen

  • die Merkmale der sieben Basisemotionen nach Ekman sicher zu erkennen

  • wahrnehmen von Mikroexpressionen (unter 500 Millisekunden) im Gesicht Ihres Gesprächspartners

  • angemessenes Ansprechen von Wahrnehmungen

  • Unterscheidung von sicheren und unsicheren mimischen Signalen

  • Ihre Resonanzfähigkeit gegenüber Emotionen Ihres Gesprächspartners zu erhöhen

  • Hilfe bei der Klärung verdeckter Gefühle

modulare NLP Ausbildung - Statemanagement

Über Al Weckert

Al Weckert (Berlin) ist Volkswirt, Mediator BM®, Mediationsausbilder BM®, zertifizierter Mimikresonanz®-Trainer, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (GFK) und Organisationsentwickler.
Er ist Experte für das Training von Empathiefähigkeit.
Gemeinsam mit Unternehmen und Organisationen entwickelt er Modelle nachhaltiger Konfliktbearbeitung und Trainingskonzepte für mehr Achtsamkeit und gegenseitige Wertschätzung in der alltäglichen Kommunikation am Arbeitsplatz.

Termin und Kosten

Das nächste Seminar findet am Samstag, 16.11.2019 von 09:30-16:30 statt.

Kosten

150 Euro (120 Euro Studierende, 60 Euro für Mitglieder der agm) inkl. Unterlagen & Pausengetränke, Mittagessen in Eigenregie.

 

Wir bitten um schriftliche Anmeldung per Fax (0721 – 470 399 51) oder E-Mail an:

info@anwaltsmediation-karlsruhe.de

sowie um Überweisung der Teilnahmegebühr bis zum 11.11.2019 auf folgendes Konto:agm karlsruhe e.V.IBAN DE33 6605 0101 0108 1413 83

BIC KARSDE66XXX

Konto Nr. 108141383, BLZ 660 501 01, Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen

 

 

Auch interessant

Melden Sie sich jetzt an. Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungsort

Adresse

Die Synapsenschmiede
Industriestraße 16
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Deutschland

Koordinaten (Lat, Long):
49.073952, 8.377160

Die Synapsenschmiede

Anreise

Unser Seminarhaus befindet sich im Industriegebiet von Eggenstein-Leopoldshafen.

Von Karlsruhe, über die B36 Richtung Mannheim kommend, die Ausfahrt Neureut Nord.
Links Richtung Coca-Cola.
Vierte Straße rechts „Im kleinen Bruch“, dann dem Straßenverlauf bis nach Eggenstein folgen.
In Eggenstein ist es dann die dritte Straße links.

Von Mannheim aus, über die B36 Richtung Karlsruhe kommend, die Ausfahrt Eggenstein.
An der Ampel links Richtung Eggenstein.
Am Kreisverkehr die zweite Ausfahrt, dann die erste Straße links ins Industriegebiet.
Der Straße ungefähr einen Kilometer folgen und an der T-Kreuzung links in die Industriestraße abbiegen.
Die Zufahrt zum Seminarhaus befindet sich dann in der zweiten Straße rechter Hand.

X